Duftkerzen selber machen in 5 Schritten

Gut duftende Kerzen erzeugen bei Dir ein wohliges harmonisches Gefühl. Du verbindest damit Romantik und Gemütlichkeit?

Wenn Du auch gerne Deine Abende bei Kerzenlicht auf der Couch verbringst, hast Du die Möglichkeit, Deine eigenen Duftkerzen selber zu machen – wir zeigen, wie es geht!

DIY-DuftkerzenAnleitung kurz und knapp:

  • 1. Alte Kerzenreste in kleine Stücke schneiden und in ein Gefäß geben.
  • 2. Gefäß in ein heißes Wasserbad stellen und das Wachs schmilzen lassen.
  • 3. Glas oder bestimmte Form vorbereiten und den Docht mit einem Holzspieß positionieren.
  • 4. Das flüssige Wachs mit ätherischen Ölen vermischen und schließlich in die Form gießen.

Duftkerzen selber machen: Utensilien und Tipps

duftkerzen selber machen anleitung

Neben alten Kerzenwachsresten benötigst Du nicht viel mehr, um selbst kreative gut riechende Kerzen zu gestalten. Lediglich einen Kerzendocht und das Duftöl sind Dinge, die Du Dir extra besorgen musst.

Alle anderen Utensilien sind allgemeine Haushaltsgegenstände, die jeder zu Hause hat.

Ob Du Duftkerzen mit ätherischen Ölen, mit Parfum, mit Pflanzen, Kräutern oder mit Gewürzen selbst machen möchtest, ändert an der Grundausstattung, die Du benötigst, nichts. Die Utensilien, die Du für die Herstellung brauchst, sind immer:

  • Wachsreste von abgebrannten Kerzen
  • Kerzendocht
  • Behälter oder Formen für die Kerze
  • Kochtopf für das Wasser (die Schüssel oder Tasse soll vom Umfang in den Topf passen)
  • hitzebeständige Schüssel oder Tasse (am besten etwas ausrangiertes)
  • Schere
  • Holzspieße

Duftkerzen mit ätherischen Ölen

Um Deiner Kerze ätherische Öle zuzufügen, benötigst Du kleine Flaschen in Deiner Lieblingsduftrichtung. Die ätherischen Öle bekommst du überwiegend in Bastel- und Kreativläden in einer großen Duftauswahl angeboten (oder einfach hier).

Egal, für welchen Duft Du Dich entscheidest oder ob Du Dich für eine Kombination aus verschiedenen Düften entscheidest, es genügt ein paar Tropfen in das heiße Wachs zu tropfen.

Alternativ: parfümierten Kerzen

Um Deinen Lieblingsduft eines bestimmten Parfüms in Deine selbstgemachte Duftkerze zu bekommen, bieten einige Parfümhersteller Ihre Duftrichtung bereits als Parfümöl an.

Diese sind zwar nicht speziell für die Herstellung von Kerzen erzeugt, bieten sich aber dafür an. Du bekommst die Parfümöle unteranderem in Bastelläden oder aber online.

Hier ist der Vorgang ein paar Tropfen in das heiße Wachs zu tropfen, der Gleiche wie bei den ätherischen Ölen.

Duftkerzen im Glas

Wenn Du Dich nun bereits für eine Variante entschieden hast, musst Du Dich für eine Form oder ein Gefäß, das Du befüllen möchtest, entscheiden. Wichtig hierbei ist, dass das Gefäß hitzebeständig ist.

Tipp!
Weckgläser oder Tontöpfe eignen sich sehr gut und bieten sich auch als Geschenkidee an.

Die Herstellung Deiner Kerze mit Deiner persönlichen Duftnote ist ganz simpel. Wir zeigen Dir in unserer Anleitung, wie Du Schritt für Schritt vorgehst.

Schritt für Schritt: Selbstgemachte Duftkerzen

duftkerze selber machen

  • Schritt 1: Die Kerzenreste schneidest Du in kleine Stücke. Gib nun alle Kerzenreste in eine Schüssel oder Tasse.
    Achtung: Entscheide Dich für eine Schüssel oder Tasse, die Du bereits ausrangiert hast oder auf dem besten Weg dahin ist, denn das Gefäß wird nach der Benutzung nicht wieder sauber.
  • Schritt 2: Erhitze Wasser in einem Topf, der groß genug ist, um Dein Gefäß in dieses heiße Wasserbad zu stellen.
    Achtung: Kein kochendes Wasser! Es dürfen keine Wasserspritzer in das Wachs gelangen
  • Schritt 3: Während das Wachs schmilzt, bereitest Du Deine Form oder Glas vor. Mit Hilfe des Holzspießes, an dem Du ein Ende des Kerzendochts befestigst, fixierst Du den Docht mittig von dem Gefäß, indem Du den Holzspieß auf dem Gefäß ablegst. In dem Glas selbst kannst Du den Docht mit einem kleinen Tropfen Wachs am Glasboden befestigen.
  • Schritt 4: Wenn das Wachs nun flüssig ist, gibst Du nach Belieben die ätherischen Öle oder das Parfümöl hinzu. Fang am besten mit ein paar wenigen Tropfen an und finde heraus, ob Dir der Geruch schon zusagt. Ansonsten gib einfach weitere Tropfen dazu.
  • Schritt 5: Das flüssige Wachs gießt Du anschließend vorsichtig in Dein vorbereitetes Glas oder Form und lässt es aushärten.
Tipp!
Bevor das Wachs ausgehärtet ist, jedoch auch nicht mehr ganz flüssig, kannst Du Deine Kerze noch dekorieren. Dekoartikel wie Muscheln, Blüten oder Perlen lässt du in das Wachs ein.

Sehr beliebt, für die kalte ungemütliche Jahreszeit, sind Duftkerzen mit Gewürzen. Hier eignen sich Gewürze wie Zimt, Nelken oder Vanille für die Herstellung.

Variante: Duftkerze mit Zimt selber machen

Für diese Variante gehst Du nach den Schritten der Grundherstellung vor und ersetzt das Duftöl durch Zimt. Du kannst hier ganz normales Zimtpulver aus Deinem Gewürzschrank benutzen.

Tipp!
Warte jedoch bis das Wachs leicht abgekühlt ist, sonst schmilzt das Pulver.

Als Accessoire fügst Du ebenfalls eine Zimtstange in das Wachs ein und verzierst das Glas mit einer weiteren Zimtstange, die Du an dem Glas mit einer Kordel befestigst.


Fazit

Dir sind bei der Gestaltung Deiner Lieblings Duftkerze keine Grenzen gesetzt. Du kannst hier ganz nach Deinen Vorstellungen die Behälter oder die Kerzen verzieren.

Tipp!
Mit einem personalisiertem Etikett ist Deine Kerze die perfekte Geschenkidee.

Ausgefallener Tipp: Omas und Opas altes ausrangiertes Teeservice eignet sich hervorragend als Gefäß für stilechte Duftkerzen.

Achtung!
Da selbst gemachte Kerzen keinen „Brennstopp“ wie industriell hergestellte Kerzen haben, achte darauf, dass die Kerze nicht bis zum Boden abbrennt. Feuerfeste Schalen als Untersetzer bieten sich hier an.

Nun kannst Du Deine Zeit mit Deinen selbstgemachten Duftkerzen genießen und Deine Seele baumeln lassen.

Viel Spaß beim Kerzengießen und eine besinnliche Zeit!

Duftkerzen selber machen in 5 Schritten
5 (100%) 1 vote
selbstgemachtes.net

selbstgemachtes.net

Danke, dass Du unseren Artikel gelesen hast! Vielleicht fragst Du Dich, wer hier eigentlich schreibt? Unsere kleine Redaktion besteht aus studentischen, kreativen Köpfen, die ihre DIY Anleitungen mit Dir teilen möchten. Ab und zu haben wir auch einige kreative Helferlein, die uns bei der Produktion der Texte unterstützen. Möchtest Du auch ein Teil von uns werden? Dann schreib uns doch einfach eine Mail an info@selbstgemachtes.net
selbstgemachtes.net

Letzte Artikel von selbstgemachtes.net (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar