Raumduft selber machen: Rezepte und nützliche Tricks

Ein dezenter Raumduft ist eine angenehme Ergänzung für eine wohltuende Wohnatmosphäre. Der frische Duft verbessert die Laune und überdeckt unangenehme Gerüche.

Wir zeigen Dir in unserem Ratgeber, wie Du einen Raumduft einfach selber machen kannst – chemiefrei und schnell hergestellt.

Raumduft im Einmachglas mit Wasser und Zitrone selber machen

raumduft selber machen orange

Frische Zutaten, die angenehm und natürlich riechen, kannst Du verwenden, um einen Raumduft mit Zitrone im Einmachglas selbst zu machen. Folgende Zutaten benötigst Du, um Dein Vorhaben in die Tat umzusetzen:

  • 1 Einmachglas
  • frische Zitrone
  • wahlweise Kräuter wie beispielsweise Minze
  • Gewürze
  • Wasser

Küchenutensilien:

  • Topf
  • Mikrowelle
  • Messer

So geht es:

  • Schritt 1: Schneide die Zitrone in keine Stückchen und lege sie ins Einmachglas.
  • Schritt 2: Füge die Kräuter (vielleicht aus Deinem eigenen Kräutergarten?) sowie die Gewürze hinzu.
  • Schritt 3: Fülle das Einmachglas mit Wasser auf und verschließe es fest.
  • Schritt 4: Erhitze das Einmachglas entweder in der Mikrowelle oder im Wasserbad. Solltest Du das Glas in der Mikrowelle erhitzen, musst Du allerdings den Deckel abnehmen.
  • Schritt 5: Der Duftspender ist fertig und Du kannst ihn im Raum am favorisierten Platz Deiner Wahl aufstellen.
Tipp!
Der Raumduft mit Zitrone und Rosmarin sorgt vor allem im Bad für langanhaltende Frische. Dein duftendes Einmachglas ist länger – bis zu zwei Wochen – haltbar, wenn Du es in den Kühlschrank stellst.

Empfehlenswerte, wohltuende Raumduft-Mischungen

Lass Dich von unseren wertvollen Raumduft-Kompositionen inspirieren und kreiere, abhängig von Deinem Befinden, einen passenden Raumduft.

Angestrebte Wirkung des DIY-Raumduftes Passende Zutat
Entspannung und innere Ruhe Melisse, Lavendel, Fichtennadeln
Einschlafhilfe Lavendel, Jasmin, Melisse
Natürliche und unaufdringliche Frische Zitrus, Rosmarin, Minze, Weihrauch
Insekten vertreiben Zitrone und herber Duft wie Nelke, Basilikum, Lorbeerblatt
Arbeit und Konzentration Zitrone, Minze, Eukalyptus, Pfefferminze
Stimmungsaufhellend Orangen, Minze, Kakao, Pfeffer, Sandelholz
Romantische Stimmung Rosenblätter, Vanille, Patschuli
Weihnachtlich/Adventszeit Orange, Zimt, Nelken

Raumduft mit Backpulver selber machen

raumduft selber machen

Du kannst innerhalb kurzer Zeit sogar einen Lufterfrischer mit Backpulver selber machen. Zunächst solltest Du einen Blick auf die benötigten Utensilien werfen:

  • 1 leeres Marmeladenglas
  • Deckel zum Glas oder luftdurchlässiges Tuch
  • Backpulver
  • getrocknete Kräuter

Anleitung:

  • Schritt 1: Befülle das saubere, leere Marmeladenglas bis zur Hälfte mit Backpulver.
  • Schritt 2: Befülle die andere Hälfte mit den getrockneten Kräutern. Das Glas muss nicht zwingend bis an die Kante voll werden.
  • Schritt 3: Schraube den Deckel fest auf das Marmeladenglas.
  • Schritt 4: Bohre entweder Löcher hinein oder spanne ein luftdurchlässiges Tuch mit einem Gummi über das Glas.
  • Schritt 5: Fertig ist Dein Raumduft mit Backpulver!

DIY-Raumduft aus Weichspüler in wenigen Minuten selber machen

Du kannst Dir alternativ auch mit alltagsgebräuchlichen Haushaltsmitteln einen schönen Lufterfrischer im Raum herstellen.

Gehe hierfür folgendermaßen vor:

  • Schritt 1: Fülle zwei Esslöffel Weichspüler in eine einfache leere Sprühflasche.
  • Schritt 2: Fülle etwas Backpulver in die Flasche ein.
  • Schritt 3: Gieße drei Tassen heißes Wasser in die Flasche.
  • Schritt 4: Drehe die Flasche fest zu und schüttle sie kräftig durch.
  • Schritt 5: Nun kannst Du den Raumduft verwenden. Wenige Spritzer genügen bereits, um einen wohltuenden Geruch im Zimmer zu entfalten.

Raumduft mit Orange selber machen

Falls Dir der frische Orangenduft zusagt, kannst Du dank nachfolgender Anleitung einen Raumduft mit Orange selber machen.

Du benötigst hierfür folgende Zutaten:

  • Glas oder Flasche mit engem Flaschenhals
  • ein paar Bambus-Stäbchen
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 10-15 Tropfen ätherisches Öl Orange

So geht es:

  • Schritt 1: Fülle Dein Glas mit dem Sonnenblumenöl. Du kannst alternativ auch ein anderes geruchsneutrales Pflanzenöl verwenden.
  • Schritt 2: Füge langsam einige Tropfen vom Orangen-Öl hinzu. Achte darauf, nicht gleich zu viel Öl ins Glas zu geben, sondern dosiere es stattdessen. Solltest Du später immer noch Lust auf einen intensiveren Geruch haben, kannst Du den Raumerfrischer mit mehr Tropfen auffüllen.
  • Schritt 3: Tauche Deine Bambusstäbchen in das Glas mit Duftöl und drehe sie verkehrt herum.
  • Schritt 4: Drehe die Stäbchen erneut mit ihrem anderen Ende ins Duftöl. Da nun beide Spitzen mit Orangen-Öl bedeckt sind, zieht der Geruch nach und nach im gesamten Raum ein.
Tipp!
Damit der Raumduft nach einiger Zeit wieder intensiver wird, solltest Du ihn von Zeit zu Zeit schütteln. Falls der Duft nachlässt, kannst Du das Glas jederzeit neu befüllen.

Schnelle Hilfe bei schlechten Gerüchen: So funktioniert sie

Manchmal bleiben nach dem Kochen unangenehme Gerüche zurück. Es gibt jedoch eine zuverlässige Methode, um einfach und schnell einen neutralen Duft in die Küche einziehen zu lassen.

Hierfür erhitzt Du Wasser und gibst ein Stückchen Zitrone hinein. Du kannst die Mischung bei Bedarf auch mit einer Vanille-Schote, Rosmarin und Vanilleöl erweitern.

Lass die Mischung anschließend vor sich hin köcheln und warte eine Weile ab, bis sich die unangenehmen Gerüche in Deiner Küche verzogen haben. Bei Bedarf kannst Du die Duftmischung selbstverständlich weiter verwenden.

Fazit: Raumduft selber machen ist leichter als gedacht

Wie Du siehst, ist es gar nicht so schwer, einen die Sinne anregenden Raumduft selbst zu machen.

Falls du einen Raumduft mit intensiverem Parfüm selbst machen möchtest, kannst Du beispielsweise auch ein Duftsäckchen aus Leinen- oder Baumwollstoff verwenden.

Dieses Duftsäckchen füllst Du nach Lust und Laune entweder mit getrockneten Blüten oder Kräutern Deiner Wahl auf. Kamillenblüten, Rosenblätter oder Jasminblüten sind als Komponenten für ein erfrischendes Duftsäckchen besonders gut geeignet.

Viel Vergnügen mit Deinem selbstgemachten Raumduft!

Raumduft selber machen: Rezepte und nützliche Tricks
5 (100%) 1 vote
selbstgemachtes.net

selbstgemachtes.net

Danke, dass Du unseren Artikel gelesen hast! Vielleicht fragst Du Dich, wer hier eigentlich schreibt? Unsere kleine Redaktion besteht aus studentischen, kreativen Köpfen, die ihre DIY Anleitungen mit Dir teilen möchten. Ab und zu haben wir auch einige kreative Helferlein, die uns bei der Produktion der Texte unterstützen. Möchtest Du auch ein Teil von uns werden? Dann schreib uns doch einfach eine Mail an info@selbstgemachtes.net
selbstgemachtes.net

Schreibe einen Kommentar