Quark schnell und einfach selber machen

quark mit zitrone selber machen

Im Supermarkt gibt es Quark meistens nur in Plastikschälchen zu kaufen. Auch sind viele der im Laden erhältlichen Lebensmittel nicht gänzlich frei von chemischen Zusatzstoffen. Wie gut, dass sich Quark selber machen lässt – mit wenigen Zutaten, schnell und vor allem einfach.

Was Quark so gesund macht

quark selber machen rezept

Quark ist reich an Eiweißen und hochwertigen Aminosäuren. Zudem enthält er viel Folsäure, knochenstärkendes Kalzium und Phosphor.

Aufgrund seines hohen Eiweißgehaltes macht er länger satt. Dennoch enthält Quark nicht viele Kalorien, sodass er auch für sportlich aktive Menschen eine ideale Nahrungsgrundlage zum Muskelaufbau darstellt.

Zusammengefasst – die Vorteile von selbstgemachtem Quark:

  • Schnell und einfach gemacht – ohne Zusatzstoffe.
  • Umweltfreundlich und nachhaltig.
  • Reich an Mineralien und Proteinen.
  • Viele Variationen sind möglich – zum Beispiel mit Zitrone.
  • Auch vegan lässt sich Quark selber machen.

Quark aus Buttermilch selber machen – so geht’s

Die nachfolgende Anleitung hilft Dir dabei, etwa 250 ml Quark aus Buttermilch selbst zu machen. Um Deinen eigenen leckeren Quark herzustellen, benötigst Du folgende Zutaten und Hilfsmittel:

  • 1 L Frischmilch
  • 50 ml Buttermilch
  • 1 Schüssel
  • 1 Sieb
  • Schraubgläser
  • Geschirrtuch oder Mullbinde aus gewebter Baumwolle
  • 1 Topf mit Deckel

So geht es:

  • Schritt 1: Desinfiziere alle Kochutensilien mit kochendem Wasser. Lasse sie anschließend ausreichend abkühlen.
  • Schritt 2: Gebe Milch in den Topf und verrühre diese mit Buttermilch. Setze den Deckel auf den Topf.
  • Schritt 3: Lasse die Mischung 24 Stunden einwirken, bis sich Eiweiß und Molke trennen und Du saure Milch erhältst.
  • Schritt 4: Hänge Deinen Sieb in eine Schüssel und lege darin ein Tuch aus.
  • Schritt 5: Gieße Eiweiß und Molke vorsichtig in den Sieb.
  • Schritt 6: Lasse die Molke mindestens zwei Stunden ruhen.
  • Schritt 7: Nach der Ruhezeit kannst Du den Quark direkt genießen oder weiter verarbeiten.

Übrigens, für noch mehr Protein als im selbstgemachten Quark: Probiere auch unsere DIY-Eiweißshakes.

Tipp!
Der Quark weist eine umso festere Konsistenz auf, je länger Du ihn abtropfen lässt. Du kannst experimentieren, welche Konsistenz Dir am liebsten ist.

Quark schnell mit Zitrone selber machen

Falls Du einmal in Eile bist und schnell Quark selber machen möchtest, kannst Du ihn mit Zitrone zubereiten. Gehe hierfür folgendermaßen vor:

  • Schritt 1: Erhitze die Milch im Topf, sodass sie eine lauwarme Temperatur erhält.
  • Schritt 2: Rühe drei Esslöffel Zitronensaft unter.
  • Schritt 3: Lege ein Sieb unter und gieße die Molke wieder vorsichtig in das mit einem Tuch ausgelegten Sieb.
  • Schritt 4: Nun kannst Du den fertigen Quark genießen.

Quark aus Rohmilch selber machen

Mit dem nachfolgendem Rezept kannst Du etwa ein Liter Quark aus Rohmilch selber machen.

  • Schritt 1: Koche die vom Bauern oder aus dem Bioladen gekaufte Rohmilch im Topf auf. Lasse sie abgedeckt etwa zehn Minuten köcheln.
  • Schritt 2: Lasse die abgekochte Milch bis zu 48 Stunden an einem warmen Ort auskühlen. Sie ist zur weiteren Verarbeitung bereit, wenn sie eine cremig-dicke Konsistenz erreicht.
  • Schritt 3: Lege ein Tuch in einem Sieb und platziere es auf einer Schüssel.
  • Schritt 4: Füge die Dickmilch dem Tuch hinzu und decke es mit den Tuchenden vorsichtig ab.
  • Schritt 5: Lasse die Mischung eine Nacht lang im Kühlschrank stehen.
  • Schritt 6: Drücke den Quark am nächsten Morgen aus und fülle ihn in ein beliebiges Schraubglas deiner Wahl.
  • Schritt 7: Verschließe das Glas und stelle es in den Kühlschrank. Fertig ist Dein selbstgemachter Quark!
Tipp!
Wenn Du deinen Quark etwas cremiger haben möchtest, kannst Du ihn alternativ mit Sahne selber machen. In diesem Fall gehst Du genauso vor wie in der obigen Anleitung beschrieben, nur dass Du anstelle der Milch einen Liter Sahne und Buttermilch verwendest.

Quark selber machen im Joghurtbereiter

quark mit zitrone selber machen

Ein Joghurtbereiter hilft dabei, gesunden und leckeren Quark ganz einfach selbst zu machen. Es gibt Modelle mit oder ohne Strom – mit beiden Varianten erhitzt Du die Milch und wandelst Sie durch Milchsäurebakterien in Joghurt um.

Ein stromloser Joghurtbereiter besteht aus zwei ineinander gesteckten Behältern, in denen Du die Milch und die Jogurtkulturen einfüllst.

Im Gegensatz zum einfachen Joghurt selber machen bietet die Arbeit mit dem Joghurtbereiter den Vorteil, dass Du größere Mengen selber machen und andere Zutaten individuell zugeben kannst.

Nachteilig am stromlosen Joghurtbereiter ist allerdings, dass keine Portionierungen möglich sind.

Mit einem elektrischen Joghurtbereiter kannst Du kleinere Mengen Quark selber machen und die Zubereitungszeit angenehm verkürzen. Zugleich profitierst Du von der automatischen Abschaltfunktion.

50,98€
64,99
in stock
19 neu von 50,98€
Amazon.de
Kostenloser Versand
Letztes Update am Oktober 11, 2019 11:30 am

Veganen Quark aus Sojajoghurt selber machen

Du möchtest Dich vegan ernähren und anstelle von Milch Quark aus Sojamilch selber machen? Kein Problem – die Anleitung verdeutlicht Dir Schritt für Schritt, wie Du vorgehen solltest.

  • Schritt 1: Gebe ein Küchensieb in eine große Schüssel und lege ein Tuch darin aus.
  • Schritt 2: Fülle 500 Gramm ungesüßten Natur-Sojajoghurt in das Tuch.
  • Schritt 3: Binde das Tuch mit einem Gummi oder einem Strick gut zusammen.
  • Schritt 4: Lass den Joghurt für mindestens acht Stunden im Kühlschrank stehen. Während dieser Zeit tropft die Molke ab, sodass seine Konsistenz fester wird.
  • Schritt 5: Nachdem die flüssige Masse abgetropft ist, kannst Du den fertigen Sojaquark in seiner reinen Form genießen oder ihn als Grundlage in Nachspeisen oder als Dip verwenden.

Fazit: Quark selber machen

Wie Du siehst, gelingt es Dir spielend leicht, Quark mit wenigen Zutaten selbst Zuhause herzustellen.

Der Umwelt zuliebe solltest Du, um Deinen fertigen DIY-Quark aufzubewahren, auf Plastikdosen verzichten. An ihrer statt kannst Du umweltfreundlichere Glas- oder Edelstahldosen benutzen.

Wir wünschen Dir viel Freude und einen guten Appetit!

Quark schnell und einfach selber machen
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
parfuem selber machen anleitung
Parfum selber machen: So lässt sich ein eigener Duft herstellen!

Ein Parfum verströmt einen angenehmen Duft, welcher zu einem ansprechenden Auftreten dazugehört. Um ein wundervolles und natürliches Produkt zu kreieren,...

Schließen