Kokosöl

Kokosöl wird auch Kokosnussöl oder Kokosfett genannt. Das Pflanzenfett ist reich an an gesättigten Fettsäuren und wird nicht nur zum Backen, Braten und allgemein in der Küche verwendet, sondern auch für kosmetische DIY-Anleitungen.

Als DIY-Zutat findet Kokosöl unter anderem Anwendung in Bodylotion, Zahnpasta, Seife, Rasiercreme, als Peeling oder Körperbutter.

Die wertvollen Inhaltsstoffe im Kokosöl wirken unter anderem antibakteriell und haben eine gesunde Wirkung auf die Haut oder auch auf die Haare. Das Öl ist reich an Aminosäuren, Vitaminen und Spurenelementen. Die Anwendungsmöglichkeiten von Kokosöl sind schier unendlich, weshalb es eine der beliebtesten DIY-Zutaten ist.

Kokosöl
Wie hat Dir der Artikel gefallen?
selbstgemachtes.net

selbstgemachtes.net

Danke, dass Du unseren Artikel gelesen hast! Vielleicht fragst Du Dich, wer hier eigentlich schreibt? Unsere kleine Redaktion besteht aus studentischen, kreativen Köpfen, die ihre DIY Anleitungen mit Dir teilen möchten. Ab und zu haben wir auch einige kreative Helferlein, die uns bei der Produktion der Texte unterstützen. Möchtest Du auch ein Teil von uns werden? Dann schreib uns doch einfach eine Mail an info@selbstgemachtes.net
selbstgemachtes.net

Letzte Artikel von selbstgemachtes.net (Alle anzeigen)